Ich bin Hip.....ich habe Laktoseintoleranz!!

Ja ich weiß die Überschrift ist komisch und auch irgendwie böse (aber doch sehr passend).
Ich möchte hier auch niemanden angreifen ich möchte einfach mal meine Sichtweise kundtun und wem das nicht passt bitte an dieser Stelle aufhören zu lesen, vielen Dank ;)

Ist euch mal aufgefallen wie viele Trends sich mittlerweile entwickeln? Jeder 3te Mensch den ich treffe ist Veganer, Vegetarier oder hat eine Laktoseintoleranz.

Irgendwie fühle ich mich schon schlecht, weil ich ganz normal bin (okay normal vielleicht nicht aber ohne irgendwelche Wehwechen und Leiden).

Neulich kam auch wieder jemand auf mich zu und meinte er hätte sich jetzt dafür entschieden es mal vegetarisch zu probieren...und das als Kerl ich dachte erst ich höre nicht richtig.

Der Tag muss mit einem guten Mettbrötchen anfangen und mit einem schönen Steak enden :D
Okay vielleicht nicht ganz so drastisch aber ein Mann ohne Fleisch ist irgendwie komisch.

Ich verstehe diese Trends nicht. Ich bin da schon mal in meinem ersten Post drauf eingegangen aber früher hatten wir auch keine Intoleranzen und haben gefälligst gegessen was auf den Tisch kam oder eben gejagt wurde. Könnt ihr euch vorstellen, dass ein Neandertaler einem anderen einen Schluck Ziegenmilch anbietet und der dann sagt "Boah, ne sorry aber ich habe Laktoseintoleranz". Oder noch besser er holt vor dem trinken ein Lacto-Stop raus und nimmt es erst bevor er trinkt? UNGLAUBLICH!!!


Mal im Ernst, ich kann verstehen, dass man nichts essen mag wofür Tiere sterben mussten. Vegetarier sind Menschen mit denen kann ich noch was anfangen.

Aber Veganer finde ich nach wie vor komisch. Wer sagt denn, dass eine Pflanze nicht um Hilfe schreit, wenn sie in einer Pfanne gedünstet wird. Oder opfert die sich freiwillig damit die Veganer was zu essen haben?
Jetzt kann ich nicht mal mehr zu meiner Nachbarin Eier schnorren, weil die Veganerin ist und somit keine Eier hat (huch das liest sich jetzt irgendwie komisch) :) und nebenbei macht sie mir unbewusst noch ein schlechtes Gewissen, dass ich überhaupt nach Eiern gefragt habe und diese offensichtlich auch noch esse.

Vielleicht sollte ich auch einfach aufhören, dass alles zu hinterfragen. Ich stehe zu dem was ich esse und ich esse gerne. Ja auch Fleisch ich böse böse Laura. Und einen Liter Milch kann ich dir auch wegpetzen ohne danach wie hochschwanger und furzend mit Blähungen durch die Gegend zu rennen.


Fazit: Veganer leben vielleicht gesünder aber ich habe mehr Spaß am essen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!