Alles dreht sich um die Ernährung.....


Ich mache ja nun schon seit einiger Zeit mehr oder weniger regelmäßig Sport :) Bisher klappt das auch ganz gut, besonder, wenn der Hase mit kommt und mich motiviert.
Eigentlich esse ich auch sehr gesund und nicht wirklich fettig und doch stellen sich nicht wirklich die Ergebnisse ein, die ich mir wünschen würde.

So kommt man irgendwann in einen Kreislauf in dem sich alles nur noch ums Gewicht und essen dreht. Was esse ich? Kann ich das essen? Wieso steht mir die Hose nicht? Habe ich wieder zugenommen? usw.
Das kann sogar so weit gehen, dass einem die Lebensfreude abhanden kommt, weil man nur mit nachdenken und Frustration beschäftigt ist.
Ich hatte auch absolut keine Ahnung woran es jetzt genau liegt und da ich einfach nicht zufrieden mit mir bin habe ich mir anderweitig Hilfe geholt.

In der heutigen Zeit wimmelt es im Internet ja nur so von jungen sportlichen Menschen, die mal übergewichtig waren und sich jetzt der Welt in Sachen Personal-Coaching anbieten.
Von jungen Mädels, bis zu knackigen Kerlen ist alles dabei.
Ich denke die uns bekannteste Person ist Sophia Thiel. Ich habe mich aber bewusst nicht dafür entschieden ihr Programm auszuprobieren, weil ich kein Sportanfänger bin und mir dreimal 20 Minuten Workouts in der Woche nicht wirklich reichen.
Sicherlich für absolute Anfänger eine super Sache, die Rezepte sind wirklich lecker und man wird gut satt und ich denke die Community um sie herum ist sehr motivierend und riesig groß.

Ich habe mich für ein Coaching mit einer jungen Dame entschieden, die auch aus meiner Umgebung kommt. Ihre Community ist noch nicht besonders groß und sie steht noch relativ am Anfang aber sowas ist mir irgendwie lieber.
Ich bekomme also 3 Monate lang regelmäßig neue Trainingspläne, meine Nährstoffverteilung wird angepasst und mein Kalorienziel für den Tag.
Ernährungstipps waren auch dabei, auch ein paar Rezepte, jedoch überzeugen mich diese nicht wirklich. Mir fehlt da irgendwie die Abwechslung. Aber gut Rezepte kann man sich ja auch super im Internet raussuchen.
Die Facebook-Gruppe ist jetzt auch nicht wirklich der Renner. Die Mädels dort sehen alle aus wie die nächsten Super-Models, also sicherlich keine Damen die ich dort erwartet hätte.
Ich denke es geht hier eher in die Richtung Bodyforming und nicht Abnehmen. Aber ich stehe ja noch ganz am Anfang warten wir mal ab.

Für mich ist das eine ganz schöne Umstellung. So viel esse ich selten am Tag und besonders das Frühstück ist für mich extrem anstrengend. Eigentlich reicht mir eine Tasse Kaffee um in den Tag zu starten.
Meine Woche besteht aus 3-4 Trainingseinheiten im Studio und 2-3 Tabata Einheiten á 4 Minuten am Morgen direkt nach dem aufstehen.
Einen Tag in der Woche habe ich Pause.
Ich bin ja ein absoluter Langschläfer, ihr könnt euch meine Begeisterung vorstellen morgens früher aufzustehen um 4 Minuten lang ein intensives Ausdauertraining zu bewältigen :)
Sagenhaft! Aber es sind ja nur 4 Minuten.
Der Trainingsplan dagegen ist schon recht lang und ausführlich. Es gibt einen Plan A und B der jeweils immer den ganzen Körper trainiert.
Das ganze findet in 5 Sätzen á 5 Wiederholungen statt und weil das ja nicht schon reicht setzt man noch ein HIIT (High Intense Intervall Training) hinten dran.......
Ich bin dann gestern leicht aus dem Studio gekrabbelt. Nach den Geräten dachte ich noch.....och joah kaum geschwitzt geht ja noch. Das HIIT hat mich dann vollends zerstört und in Summe war ich gute 2 Stunden beschäftigt.

Die größte Herausforderung ist für mich das Thema Alkohol. Das wird hier bei diesem Trainingsprogram natürlich gar nicht gern gesehen, da es eine riesen Kohlehydrat-Quelle ist. Und keine positive.....leider. Wenn auch der Effekt auf mich äußerst positiv ist :D
Gerade in Gesellschaft und bei einem gemütlichen Essen trinke ich gerne mal ein Glas Wein (oder auch 2 oder 3) oder ein Bier. Da ist es für mich schon eine extreme Überwindung ein Glas Wasser zu bestellen.
Aber von nichts kommt ja nichts.

Ich bin wirklich sehr auf meine Entwicklung gespannt ob sich das ganze leiden und quälen auch lohnt.
Man muss eben eisern sein, allerdings mache ich sowas nicht hauptberuflich, sprich ich habe einen Job und ich möchte auch nicht als Bodybuilding Model auf die Bühnen Deutschlands.
Kleine Erfolge reichen mir da schon aus ich mag mich einfach wieder wohl fühlen.


Verfolgt ihr auch so ein Programm oder kennt ihr jemanden der Erfolge damit erzielen konnte?


Kommentare:

  1. Ich habe dieses Jahr für 4 Monate ein ähnliches Programm mitgemacht und muss aktuell aufgrund eines Bänderrisses pausieren. Es lohnt sich auf jeden Fall. Die Ergebnisse motivieren extrem, aber ob so ein Modell auf Dauer umsetzbar ist, hängt wirklich mit enormer Disziplin und auch Einschränkung im sozialen Leben zusammen.

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Zeil ist es ja erstmal auf ein gewisses Level zu kommen und das dann möglichst zu halten. Ich muss sagen was das Essen betrifft kann ich das auch dauerhaft gut umsetzen. Klar würde ich mir dann eher Hin und wieder etwas gönnen aber auf Kohlehydrate kann ich auch so ganz gut verzichten. Da ist es schon einfacher als z.B. bei einer ganz extremen Diät.

      Löschen
  2. Ich finde es super, dass du deinen Plan so konsequent durchziehst. Eigentlich finde ich einen individuellen Trainingsplan so wie du ihn bekommst auch für Sportanfänger sinnvoll, da nicht jeder auf dem gleichen Level und mit der gleichen Kondition startet. Sonst kann man sich schnell verletzen oder die Motivation verlieren wenn es nicht glatt läuft. Ich habe bisher noch nicht das passende Programm für mich gefunden :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist halt wichtig, dass man weiß was für eine Person man vor sich hat. Meinen Trainingsplan würde ich keiner Anfängerin im Fitnessstudio empfehlen. Die Übungen sind schon sehr komplex und man benötigt ein bisschen Erfahrung.

      Woran liegt es, dass du nichts passendes findest?

      Löschen
  3. Oh man ey, das klingt sowas von motivierend, nur leider habe ich bis dato noch kein passendes Ernährungs- oder Sportprogramm gefunden und nun bin ich sehr gespannt darauf, wie du dich entwickelst! Das ist ein wirklicher Ansporn sich mal wieder damit auseinanderzusetzen, sich Zeit zu nehmen und etwas zu finden.
    Liebe Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn alles gut klappt zeige ich euch gerne die Ergebnisse. Man muss sich schon wirklich sehr diszipliniert anstellen aber man weiß ja auch wofür man es macht. Und ich muss gestehen ich habe da auch einen sehr motivierenden Partner an meiner Seite der mich da super unterstützt. Bin selbst sehr gespannt was ich da alles rausholen kann :)

      Löschen
  4. Ich bin kein großer Fan von solchen Programmen. Wenn man wirklich Diziplin hat, schafft man das Ganze auch ohne vorher Unmengen an Geld für irgendwelche Programme auszugeben.
    Trotzdem drücke ich dir die Daumen, dass alles so klappt wie du es dir vorstellst :)

    AntwortenLöschen
  5. Bin gespannt auf deine Ergebnisse!
    Mein Problem ist immer Motivation, es ist ein Graus :D
    Aber du scheinst dir gut Gedanken gemacht zu haben und ich bin wie gesagt mal echt gespannt, was du berichten wirst :)

    Viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin gespannt auf deine Ergebnisse und ob das Programm für dich funktioniert. Ich stehe warum auch immer solchen konplett Programmen irgendwie skeptisch gegenüber, aber konsequent durchgezogen bringen sie bestimmt gute Ergebnisse.
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es gut, dass du das anstrebst. Bei mir läuft es momentan nicht mehr so gut. Muss mir auch unbedingt wieder neue Ziele setzen und mich gesünder Ernähren. Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag diese omnipräsents von neuen Fitnessgurus nicht besonders. Nur noch aufs "clean eating" und Training zu fokussieren und dann einmal die Woche ein cheat day machen, wo man Kiloweise Nutella und andere "Sünden" isst. Nee, das ist nichts für mich. Das einzige, was ich mache, sind diese Blogilates Challenges, weil die 10 Minuten Übungen ganz praktisch sind.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Sehr cool, dass Du Dich beim Thema Sport und Ernährung unterstützen lässt. Falls Du dazu noch ein paar Tipps und Inspirationen brauchst, schau doch gerne mal bei mir vorbei ;-)
    LG
    Hannah von http://justlikehannah.de/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!