Cannstatter Wasn vs. Oktoberfest München

Dreimal durfte ich bisher auf unterschiedlichste Art das Oktoberfest in München kennen lernen und besuchen.
Sowohl im Zelt, als auch im Biergarten, nüchtern und mit Alkoholeinfluss. 
Seit 1810 findet das größte Volksfest der Welt in München auf der Theresienwiese statt. Rund sechs Millionen Menschen besuchen es jährlich und feiern in den Zelten oder genießen die Kirmes Atmosphäre.


Nüchtern ist so ein Tag auf den Wiesn kaum zu ertragen. Die Erfahrung habe ich gemacht, als ich wegen einer Entzündung im Zahn Antibiotika nehmen musste und nach reichlichen Tests, gerade mal ein halbes Maß vertrug danach war ich feddisch. Super Aussichten. 
Es ist wirklich wie in einem schlechten Horrorfilm. Wir waren damals im Hofbräuhaus Zelt. Auf dem Weg zur Toilette wurde mir fast zweimal vor die Füße gekotzt, die Männer waren nicht nur hässlich (da half nicht mal mehr schön trinken) sondern auch unheimlich aufdringlich. Fragt mich doch der eine Typ tatsächlich, warum wir und schon 10 Minuten unterhalten und noch immer nicht geknutscht hätten? WTF? Ich hab ihm dann mal erklärt, dass ich nüchtern bin und das nicht gerade positiv dazu beiträgt ihn attraktiv zu finden. Fand er irgendwie nicht so toll........
Außerdem stank es nach abgestandenem Bier und Schweiß und die Mädels die teilweise nur noch in der Gegend rum fielen waren nicht nur ziemlich jung sondern auch abschreckend betrunken.
Alles in allem eine Erfahrung zum abgewöhnen. Oder vielleicht auch nur im nüchternen Zustand!? Ich habe keine große Lust es nochmal zu testen.

Das nächste Mal war ich mit dem Hasen dort. Wir bummelten ein bisschen über den Jahrmarkt und hatten alles in allem einen entspannten Tag. Kein Zelt, kein Alkohol im Überfluss. Wir saßen im Biergarten um eines der Zelte herum und hatten sogar einen sehr schönen und sonnigen Tag erwischt. Dennoch, im Zelt gehts erst richtig rund und dafür besuchen 90% der Leute das Volksfest. 
Leider wird das Publikum von Jahr zu Jahr immer niveauloser, aggressiver und es macht einfach keinen Spaß mehr. Mal von den stetig ansteigenden Preisen abgesehen. Für einen Abend auf den Wiesn kann ich fast eine Woche in Urlaub fahren. 
Wie rechtfertigt man sowas? Außer vielleicht mit dem Argument "Egal, wie teuer es ist, die Besucher zahlen es trotzdem".


Dieses Jahr durfte ich von der Firma aus zum ersten Mal die Cannstatter Wasen besuchen. 
Der Cannstatter Wasen ist ein 35 Hektar großes Festgelände am Ufer des Neckars im Stuttgarter Stadtbezirk Bad Cannstatt.
Daher trägt auch das Cannstatter Volksfest seinen Namen. Erstmals gefeiert wurde das Volksfest 1818. Das Pendant zum Cannstatter Volksfest im Herbst ist das Stuttgarter Frühlingsfest im Frühjahr. 
Bei 3 bis 4 Millionen Besuchern jährlich sind die Wasen nach dem Oktoberfest das zweitgrößte Volksfest der Welt.


Genau wie beim Oktoberfest gibt es hier die berühmten Zelte und einen Jahrmarkt. Wir hatten eine Box in der Schwabenwelt. Einem tollen großen Zelt direkt am Anfang des Festgeländes.
Super gemütlich konnte man so im Zelt sitzen, etwas abseits der trinkwütigen Meute, etwas privater mit Kunden und Kollegen. Das Essen war fantastisch, die Musik super und die Stimmung wirklich genial. Das Publikum ist sehr entspannt, etwas jünger als auf dem Oktoberfest aber durchaus auch etwas zivilisierter. 
Es war wirklich eine angenehme Atmosphäre in der man feiern, sich aber auch unterhalten konnte. Die Toiletten waren sehr sauber, es war nicht zu überfüllt.

Alles in allem haben mir die Wasen weitaus besser gefallen als die Wiesn. Es war einfach ein netter, entspannter Abend bei dem zwar auch ordentlich Bier und Schnäpse flossen man aber nicht das Gefühl hatte inmitten einer primitiven Meute zu stehen, die Namen und Anstand vergessen haben.
Die Wasen würde ich jederzeit wieder besuchen. Wirklich ein schönes Volksfest mit Stil und Charme.


Wart ihr schon mal auf den Wasen oder den Wiesn? Kennt ihr vielleicht beides und habt einen Favoriten?

Kommentare:

  1. Ich war gerade noch letztes Wochenende auf der Wiesn und es ist wirklich nur betrunken ertragbar...wir waren 2 Tage hintereinander dort und haben am 1. Tag leider zu früh angefangen zu trinken, sodass wir gegen 17 Uhr teils wieder nüchtern waren und uns gefragt haben was das eigentlich alles soll...naja am 2. Tag haben wir erst um 17 Uhr gestartet und das war auch in Ordnung.
    Ich stehe ja nunmal darauf mit vielen Leuten auf einmal zu feiern, zu schunkeln und zu singen. Allerdings muss ich dazu auch sagen, dass ich mich einfach von männlichen Wesen fernhalte, da ich Smalltalk hasse und seit 6 Jahren meinen Freund habe... aber die Blicke alleine sind schon eklig genug...
    Nichts desto trotz werde ich nächstes Jahr wieder dabei sein, bin nun aber irgendwie auch neugierig auf die Wasen :-)
    Habe vorher ehrlich gesagt noch nie was davon gehört...
    Liebe Grüße und noch eine tolle Woche,
    Anita
    www.anischu.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich war noch nie auf dem Oktoberfest in München und ich denke auch nicht, dass es etwas für mich wäre.. Viele sagen, dass man es einmal erlebt haben muss, aber mein Bedürfnis hält sich da leider in Grenzen. Mir reicht es schon, wenn man immer Berichte im TV sieht... Aber das ist nur meine persönliche Meinung! :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich will auch mal nach München zum Oktoberfest. Vielleicht ja mal nächstes Jahr :-) LG Marie

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte auch unbedingt mal zum Oktoberfest :) Bisher war ich nur auf den Cannstatter Wasen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!