Getestet: Little Lunch Suppen



Wer kennt das nicht. Ich sitze im Büro es ist Mittagszeit und es stellt sich die tägliche Frage "Was esse ich".
Nicht jeden Tag habe ich Lust in unsere schlechte Kantine zu gehen. Beim Aldi habe ich die Salate auch schon satt und in Laufnähe befindet sich sonst nichts.

Meistens versuchen wir vorzukochen. Sprich unser Abendessen wird in etwas größeren Portionen gekocht, sodass der Hase und ich am nächsten Tag beide noch etwas mitnehmen können.
Das klappt Hin und Wieder aber leider viel zu selten.
Und jeden Tag 4-5 € auszugeben in der Kantine muss auch nicht unbedingt sein.
Ich bin auch kein großer Esser mittags. Mir reicht eine kleine Portion, ein Salat oder eine Brezel mit Dip.

Durch Instagram bin ich irgendwann auf den Account von Little Lunch gestoßen. Sie haben viele Bilder ihrer Suppen gepostet und ich bin neugierig geworden als ich die farbenfrohen Gläser sah.
Mich haben die Suppen direkt angesprochen und je mehr ich gelesen habe umso klarer wurde, dass ich das ganze gerne mal testen möchte.
Wie praktisch, dass man auf der Seite des Unternehmens eine Probierbox bestellen kann :)

Aber was ist Little Lunch eigentlich?

Das Unternehmen wurde von zwei Brüdern gegründet, die ähnlich wie ich auch, es satt hatten jeden Tag im Büro über der Essensfrage zu hocken und am Ende schnelles aber ungesundes Essen in sich reinzustopfen.
Sie haben viel getestet und überlegt und sind am Ende bei der Suppe hängen geblieben, da jeder Deutsche im Schnitt 100 Teller davon isst.
Und wenn die Suppe auch noch was her macht, macht sie auch richtig satt.
Die Rezepte werden gemeinsam mit einem Sternekoch entwickelt. Natürlich wird rundum auf Qualität und Umweltfreundlichkeit geachtet.
Geliefert werden die Suppen in Gläsern. Hergestellt werden sie schonen, sodass alle Vitamine enthalten bleiben und die Suppen bis zu 2 Jahre haltbar sind, inklusive der Vitamine.

Bei der bunten Auswahl von Little India, Kürbis Mango, Karotte Orange, Tomate, Ultimato, Little China, Gulasch Suppe und Little Chicken findet man viele vegane und glutenfreie Varianten.
Alle sind in Bio-Qualität und werden kostenfrei geliefert.



Am Anfang war ich etwas skeptisch ob man von so einem kleinen Glas überhaupt satt wird.
Nachdem ich gestern im Büro die Gulasch Suppe getestet habe wurde ich eines besseren belehrt.
Einfach nur mega yummy und ich war pappsatt. Und das Sättigungsgefühl hat auch gehalten.
Eine wirklich sensationell leckere Suppe.

Meine Probierbox mit 6 Gläsern á 350ml hat 20,98€ gekostet. Ein Preis der sicherlich fair ist, besonders wenn man Qualität haben möchte.

Heute werde ich mir Little India gönnen und ich bin sehr gespannt wie diese Variante schmeckt :)


Kennt ihr Little Lunch? Wäre das was für euch?

Kommentare:

  1. Finde ich eine super interessante Variante für den Arbeitsalltag :) Würde mich auch sehr interessieren, wie das schmeckt :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab 25.4.16 kannst Du sie für 1.99 pro Glas bei ALDI kaufen!

      Löschen
  2. Klingt interessant und scheint zumindest teilweise auch vegan zu sein.
    Das schaue ich mir bei Gelegenheit mal genauer an.

    Liebst
    Justine

    http://www.justinewynnegacy.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich kannte die Suppen bisher nicht, die sehen aber super interessant aus. Die werde ich mir auf jeden Fall mal genauer ansehen, da ivh im Schichtdienst arbeite und es da sowieso schon schwierig ist, sich an regelmäßige Essenszeiten zu halten und dann auch oft die Zeit knapp ist, sich etwas für die Arbeit vorzubereiten.
    Daher vielen Dank für die Vorstellung!

    Liebe Grüße,
    Vanessa von http://www.herzensglueck.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, das tolle an den Suppen ist, dass sie auch super satt machen. Am Anfang dachte ich, dass ist aber wenig, aber sie sättigen wirklich hervorragend.

      Löschen
  4. Ich habe die Suppen auch mal probiert und fand sie richtig lecker
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!