Ich musste mein Brautkleid in den Keller sperren!!!*heul*

Jaaaa es ist genauso schlimm wie sich der Titel anhört.

Ihr wisst ja gar nicht was es für eine ehemalige Braut bedeutet ihr Brautkleid wegpacken zu müssen. Das ist wie, wenn du einem Hund einen schon angesabberten Knochen aus dem Mund klaust. Ach was red ich, dass ist wie, wenn man einem Baby den Schnuller aus dem Mund zieht.


Geheiratet habe ich ja letztes Jahr im August....oh Gott das ist auch schon wieder fast ein halbes Jahr her.

Die Zeit verfliegt so schnell. 
Mein Brautkleid ist ein Einzelstück und es hat mich viele Nerven und auch Tränen gekostet. Ja ihr fragt euch jetzt sicherlich wiesoooo man strahlt doch nur und hüpft glücklich rum.

Naja also ich war im Dezember vor meiner Hochzeit nach Kleidern schauen. Mein ursprünglich genialer Plan war, hier nur mal zu schauen was mir gefällt und steht und dann das Kleid in Polen zu kaufen. Weil da is es ja günstig :) 

Sooo ich bin dann also mit meiner Schwester, Trauzeugin und Stiefmutter Samstag zu meinem Termin in einem Brautladen gegangen, den meine Schwester mir empfohlen hat ("da musst du unbedingt hin Laura").
Meine Mama war leider krank und konnte nicht mitkommen :(

Der Laden war schon echt genial, mit teurem Flusenteppich und einer special personal Verkäufern (woohooo ganz exklusiv). Wir sind dann hoch in den Umkleidebereich (unten ist nur die Kasse und Abendkleider) und die Verkäuferin führte uns in eine Umkleidekabine, die war so groß wie meine Küche....Leute echt jetzt da war ne Umkleide in der Umkleide.


Ich hab dann so 4-6 Kleider anprobiert aber mich hat eins eigentlich direkt vom Hocker gehauen. Jaaaa und der Preis ebenfalls. Das gute Stück sollte ca. 1.600€ kosten und damit wars ja noch nicht getan da mussten ja noch Schleier (am Ende völlig unnötig) und ein Reifrock dazu. Wir lagen also am Ende bei fröhlichen 2.200€ Öcken.

Achso ja und entscheiden musste ich mich selbstverständlich am gleichen Tag, da es ja ein Einzelstück war.
Ihr versteht also wieso mir eher Tränen kamen als dass ich rumgehüpft bin?

Natürlich hab ich das Kleid nicht mehr aus meinem Köpfchen bekommen und nach vielem Hin und Her und einer Beichte bei meinem Zukünftigen (wir hatten ja mal von 700€ gesprochen nicht von 2.200€) habe ich dann zugesagt. Mein Mann musste dann leider nackt heiraten für einen Anzug gabs kein Geld mehr :D


Ich liebe mein Kleid es war und ist mein ganzer Stolz. Und nach der Hochzeit hing es also fröhlich vor sich hin in unserem Gästezimmer. Irgendwie wollte ich die Hochzeit noch nicht abschließen und es wegpacken. Doch die Blicke und Kommentare meines Mannes wurden immer schlimmer :) und so sah ich mich gezwungen es doch aus meinem Blickfeld zu entfernen.

Mein Kleid wollte ich natürlich nicht in irgendeinen Karton, Kiste oder Kleidersack packen. Also mussten wir (also ich) nochmal 80€ für eine Brautkleidbox latzen :)
Wer nicht weiß was das ist hier mal ein Bild:



Tja jetzt denkt man sich man packt das Kleid rein und feddisch......Pustekuchen!! Es gibt eine ANLEITUNG!!

Ich habe gefühlte 3 Stunden gebraucht mein Kleid ordnungsmäßig da einzupacken.
Erst die Kiste mit dem säurefreien Seidenpapier auslegen (säurewas??) dann ein Teil des Kleides hinein, Kleid mit Papier ausstopfen, Papier drüber legen, nächste Lage des Kleides rein, wieder Papier usw.
Ich war schweißgebadet :)
Aber es ist vollbracht und nun steht diese entzückende Kiste mit meinem noch viel entzückenderem Kleid im Keller......bis.....ja bis keine Ahnung. Mich die Sehnsucht packt und ich es raushole um es einfach ein wenig zu betatschen :D Wer weiß wie lange ich da noch rein passe.

Achso wer wissen möchte wie das gute Stück aussieht hier mal ein Bildchen:




Kommentare:

  1. Ja Lauralein...schlimm das, gelle? Dein Kleid war halt echt sowas von ein TRAUM ♥
    Aber ich versteh dich total. Horror ist das, wenn man sein Kleid wegsperren (JA: WEGSPERREN) muss. Meins liegt auch schon 9 Monate auf dem Schrank *schnieeef*
    Eine Schande ist das, dass man das nur einmal anziehen darf. Fies und gemein. So.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das Brautkleid ist wirklich entzückend. Würde mir auch wehtun, das in den Keller sperren zu müssen. :(

    AntwortenLöschen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!