Kaufen oder Mieten, das ist hier die Frage!?




Wir stehen aktuell vor der Entscheidung eine Eigentumswohnung zu kaufen. Leichter gesagt als getan hier müssen im Vorhinein viele Dinge geklärt werden und man muss sich über vieles klar werden.

Etwas zu kaufen, egal ob Haus oder Wohnung ist eine Entscheidung die wohl durchdacht werden sollte. Besonders wichtig ist hier natürlich der finanzielle Aspekt und die Frage kann ich mir das ganze überhaupt leisten? 
Wir sind beide 27 und sicherlich nicht in einem Alter, wo man sich finanziell so abgesichert hat um mal eben um die 300.000€ für Eigentum bar auf den Tisch zu legen.
Doch sicherlich im Gegensatz zu einigen in unserem Alter stehen wir finanziell sehr gut da. Wir verdienen beide gutes Geld (okay, der Hase etwas besser als ich) und haben auch einiges auf die Seite gelegt. Für unser gut aufgestelltes Eigenkapital hatten wir großzügige Spender aus der Familie, die uns den Schritt zur ersten eigenen Immobilie mehr als erleichtert haben.

Doch oft ist ja auch die Frage was kaufe ich? Fange ich mit einer Wohnung an oder investiere ich lieber gleich in ein Haus? Oder kaufe ich am besten gleich alle Straßen um am Ende Hotels bauen zu können......ach ne das war ja Monopoly! :)
Für uns war die Entscheidung auch nicht so einfach. Natürlich träumt man von seinem kleinen eigenen Heim und das am besten so früh wie möglich. Dennoch, bei den aktuellen Preisen in unserer Umgebung würde ein Haus doch alles etwas übersteigen. Daher erstmal klein anfangen. 
Da bei uns noch keine Kinder in Planung sind (und das auch noch ein Weilchen dauern wird) erschien uns eine Eigentumswohnung als Start das richtige. Wir reisen viel und gerne und ein Haus wäre da einfach noch zu groß und zu belastend. Außerdem kann man sich bei einer Eigentumswohnung erstmal als Eigentümer im abgeschwächten Sinne versuchen. Viele Pflichten und Kosten fallen hier schon an nur eben in einem etwas übersichtlicheren Rahmen als bei einem Haus. 

Warum überhaupt kaufen? Ganz einfach, weil mans kann.......oder auch nicht. Quatsch!
Aber wieso soll ich jeden Monat einen großen Batzen Miete an meinen Vermieter abdrücken für etwas, dass am Ende nicht mal irgendwann meins ist? Dann doch lieber monatlich Geld an die Bank abgeben und irgendwann (in gefühlten 50 Jahren) kannst du die Immobilie dein Eigen nennen. Auch das investieren in die Wohnung fällt dann leichter.
Wenn ich mir heute unseren Garten anschaue überkommt mich echt das Grauen. Aber wieso soll ich hier in Rollrasen, Hecken usw. investieren, wenn ich es am Ende doch nicht mitnehmen kann, wenn ich ausziehe? Toll, dann freut sich ein anderer über meine harte Arbeit und das Ergebnis.....eh nein!

Wenn man sich dann entschieden hat etwas zu kaufen sollte man allerdings nicht blindlings los stürmen von einer Besichtigung zur anderen und fröhlich Objekte anschauen. Erstmal muss man ja wissen, was man sich überhaupt leisten kann. Man kann sich das grob im Internet z.B. unter Immobilienscout24 ausrechnen. Dann hat man eine Hausnummer und kann dementsprechend suchen.
Wirklich klug zu Besichtigungen zu gehen ist es allerdings immernoch nicht.
Man nehme die Situation man schaut sich eine Wohnung an. Alles ist toll, man ist begeistert und spricht mit dem Vermieter oder Makler. Der möchte aber sofort eine Entscheidung, da dort noch 50 weitere Interessenten sind, die die Wohnung evtl. haben möchten.
Doof oder? Ich weiß ja gar nicht ob ich bei der Bank einen Kredit bekomme etc. Und bis ich das geklärt habe ist die Wohnung sicherlich schon weg.
Daher am Besten vorher einen Termin bei der Bank holen und sich über das ganze Thema Kredit und Finanzierung informieren. Hier werden euch nämlich viele Sachen erklärt die man gar nicht weiß und von denen man noch NIE in seinem Leben gehört hat.
Jede Menge fachchinesisch also :) Aber danach ist man schlauer und durchaus auch reaktionsfähiger. Dann weiß man nämlich die Bank würde einem einen Kredit in Höhe von XY Öcken geben und man kann direkt zuschlagen, wenn man die Traumwohnung gefunden hat.



Wir haben uns nun schon zwei Wohnungen angeschaut die allerdings beide irgendwie noch nicht das richtige waren. Gerade, wenn ich vor habe etwas zu kaufen sollte das Objekt schon zu mal mindestens 90% meinen Wünschen und Vorstellungen entsprechen. Immerhin kaufe ich das gute Stück, danach ist es mir und dann ist nix mit nach 3 Monaten wieder zurück geben.
Beim mieten sieht das ganz anders aus. Wenn mir irgendwann was nicht mehr gefällt ziehe ich eben aus und nach mir die Sinnflut.

Wir sind also fleißig weiter auf der Suche. Von der Bank bekommen wir nächste Woche ein finales Angebot und dann können wir eigentlich durchstarten. Jetzt muss nur noch unsere mega tolle Traumwohnung aus dem Boden sprießen und uns hallo sagen:)



Wie seht ihr das mit dem mieten und kaufen? Mietet ihr noch oder habt ihr schon gekauft?

Kommentare:

  1. Mit den Gedanken beschäftigen wir uns momentan auch... zur perfekten Lösung hats aber noch nicht geführt :)

    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe das genauso wie du. Wieso dem Vermieter das Geld geben, wenn man das auch abbezahlen kann?
    Wir haben auch häufig über das Thema gesprochen, allerdings besitzen wir nicht das nötige Kapital, sodass wir noch etwas sparen müssen. Leider haben wir keinen Support, sodass es als junger Mensch etwas schwieriger ist etwas anzusparen. Wenn, dann würde ich aber auch erstmal mit einer Eigentumswohnung beginnen.

    Liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  3. toller Blogpost! Ich überlege auch schon länger mir eine Eigentumswohnung zu kaufen anstatt irgendwas zu mieten...bin gespannt auf was es bei euch heraus läuft :)
    Bei mir aufm Blog läuft momentan eine Blogvorstellung und ich würde mich sehr freuen wenn du mitmachst!
    Liebst, Isa
    Besuch mich: My Makeup Addiction Confession

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin immer dafür etwas eigenes zu haben. Aber wir bauen gerade ein Häuschen und somit stellt sich die Frage für mich nicht mehr.

    Ich mache derzeit eine Blogvorstellung, vielleicht hast du ja lust daran teilzunehmen. Ich würde mich sehr freuen.

    Unter folgendem Link findest du alles Details:

    http://beautymeetscoco.blogspot.de/2015/05/blogvorstellung.html

    Liebst, Bea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!