Meine kleine Schmuckwerkstatt

Ich war nie wirklich gut in irgendwas. Malen konnte ich nicht, Noten lesen war mir zu anstrengend und für ein Instrument lernen fehlte mir der Ehrgeiz.

Manchmal betrachte ich meine Hände und frage mich ob beide nicht eine linke werden wollten :) Nähen ist auch nicht meins, Stricken ist momentan total angesagt fesselt mich aber gar nicht.
Ihr seht schon ich bin absolut kein Bastelbär. Auch als ich geheiratet habe und es ging an die Hochzeitsvorbereitungen habe ich es versucht mir so einfach wie möglich zu machen.
Ich habe Einladungen bestellt, dachte die kommen fix und fertig und dann war das doch tatsächlich ein Bausatz.......kein scheiß. Da mussten die einzelnen Teile noch gefaltet und reingelegt und festgebunden werden usw.
Ich war schweißgebadet. Vieles in Sachen Deko hat dann meine Mami übernommen, die ist im Gegensatz zu mir nämlich total kreativ ;) Ein Glück für mich, meine Hochzeit und meine Gäste!

Egal, jedenfalls habe ich etwas gefunden was mir total Spaß macht, kreativ ist und auch noch total entspannt.
Meine kleine Schmuckwerkstatt. Ich bemale und designe Ohrringe, Ringe und Kettenanhänger.
Mit den Ringen fing es an. Ganz oft hatte ich irgendein farbenfrohes Outfit an und dachte mir "Mensch dazu fehlen mir die passenden Accessoires". Jetzt kann ich mir die prima selbst gestalten. Meine Mama verkauft sie sogar in ihrem Kosmetikladen und auf Wunsch designe ich alles individuell. Fast jede Woche hat sie neue Aufträge und ich mache mich fröhlich ans Werk.

Meine neuesten Kundenaufträge wurden vor kurzem fertiggestellt:




Die Ringe sind aus Acryl und können somit auch von Allergikern getragen werden. Ich mag diese farbenfrohen kleinen Hingucker und immer wieder teste ich neue Kombinationen oder einen neuen Stil. Irgendwie ist da für jeden was dabei.
Bei den Ringen habe ich jedoch festgestellt, dass Leute sowas einfach gerne anprobieren, viele ihre Größe nicht kennen, keine Ringe tragen usw.
Ich wollte also etwas alltagstauglicheres produzieren, was man vielleicht auch mal verschenken kann.
So entstanden die Kombis aus Ring und den passenden Ohrringen.



Wenn man sich irgendwann mal mit dem ganzen beschäftigt entdeckt man was man hier für Möglichkeiten hat. Es gibt Ohrringe zum hängen oder Stecker. In den unterschiedlichsten Größen, in silber oder bronze usw.
Da dreht man total am Rad, wenn man sich entscheiden muss. Ich kann ja schlecht alles kaufen und zu Hause lagern. Unser Wohnzimmer sieht jetzt schon aus wie die Werkstatt vom Weihnachtsmann :D
Überall liegen meine Farben, Ketten, Ringe usw. herum.

Mir macht das ganze unheimlich viel Spaß. Es ist total entspannend und, wenn meine Mama mit neuen Aufträgen kommt freue ich mich immer wie ein Keks. Auch Komplimente lassen mich immer ein bisschen hüpfen. Viele ihrer Kundinnen besitzen mittlerweile 3-5 Ringe von mir und fragen immer wieder nach neuen Kreationen. Da kann man schon ein bisschen stolz sein.

Aber in erster Linie mache ich das ganze für mich. Als Hobby und kleine Leidenschaft. Natürlich habe ich irgendwann überlegt wie ich mir etwas nebenbei damit verdienen kann.
So habe ich einen Dawanda Shop erstellt, der aber nichts professionelles ist. Eher zum stöbern und schauen was es so gibt.
Da war es mit den Ringen wie gesagt etwas schwer, weil viele nicht die Größe kennen oder eben sowas gerne anprobieren möchten.

Mittlerweile ist mein Fundus gewachsen und an manchen Abenden gestalte ich komplette Sets. In allen Farben, mit Glitzer oder ohne wie man es mag.
Ich freu mich immer, wenn die letzten Teile zusammen gesetzt werden und vor sich hin trocknen.




Hier ist die Grundfarbe weiß. Darüber ist eine Schicht mit bunten Glitzer-Elementen die das ganze ein bisschen nach Konfetti aussehen lassen :)



Ein Set in jeansblau mit einem Schimmer-Effekt.
Super zu Jeans und weißer Kleidung.




Oder etwas feminineres mit altrosa als Basis-Farbe und darüber silberner Glitzer.
Sehr mädchenhaft aber schaut auch super zu Jeans aus oder eben zu passenden Oberteilen.









Joah und so entstehen immer wieder neue Kreationen. Ich bin auch immer auf der Suche nach neuen Ideen und Inspirationen. Neuerdings arbeite ich mit einer speziellen Klebetechnik und die Ergebnisse sind mal was ganz anderes.


Das ist schon sehr filigran und die Bilder sind wirklich ganz fein und man muss hier wirklich sehr genau arbeiten, dass alles richtig in die Fassung passt und am Ende nicht irgendwie gruselig gequetscht aussieht oder über steht.

Naja jedenfalls bin ich total stolz, dass ich etwas gefunden habe was ich kann. Dass ich Spaß daran habe und es mich rundum entspannt und ich um mich herum alles vergessen kann, wenn ich bastel.
Der absolute Stresskiller und ideal nach einem doofen Arbeitstag.


Wie gefallen euch meine kleine Kreationen? Wäre das was für euch? Irgendwelche Anregungen und Tipps was ich ändern/verbessern kann?

Kommentare:

  1. Wow, das sieht wirklich toll aus! :-)
    Ich bin ja eine Filofaxerin, das bietet mir einen guten Ausgleich vom Alltag und ist zudem noch sehr praktisch... :-)
    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Erst mal vorab ich liebe ja deinen Schreibstil. Von mir aus können deine Texte Seitenlang sein ich würde sie lesen :D

    Ich finde die Ringe sehr schön. Ich persönlich trage jedoch keinen Modeschmuck. Habe eher wenig Schmuck und investiere dann lieber in ein Schmuckstück was mich eine Ewigkeit begleiten kann.

    Lieben Gruß Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen lieben Dank das freut mich aber :) Da werd ich fast rot.

      Ja ich kenne das ich trage auch wenig Schmuck aber dafür sehr hochwertig. Nur einen teuren Ring für jedes Outfit geht ja leider nicht :)

      Löschen
  3. Ich finde das Schmuck-Set in dem Blau sehr schön! Es haut einen wirklich richtig um und besonders bei Schwarzen Haaren kann ich mir vorstellen das es endlich mal Ohrringe sind die auch wahrgenommen werden!

    Die Ringe hingenen erinnern mich ein wenig an meine Kindheit :D Es gab mal einen Trend wo beinah jedes Mädchen aus der 7 Klasse so einen Ring um den Finger trug. Nicht ganz mein Geschmack, aber sie zum angucken mag ich sie dennoch sehr gerne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Trend von früher kenne ich gar nicht :)
      Wenn du magst schau doch mal in meinem Shop vorbei http://de.dawanda.com/shop/memorings

      Löschen
  4. Ey super schöne Kreationen hast du da!! Das "Konfetti-Set" wär was für ne Freundin von mir.

    Ich kenn das nur zu gut mit dem basteln und man kann es nicht. Witzigerweise hab ich mit 6 Jahren angefangen Geige zu spielen. Ich kann Noten lesen kenne aber nicht alle Notennamen, heißt ich weiß halt wo ich meine Finger hinsetzen muss ;-) du siehst, es geht auch so. Aber ansonsten bin ich total bei dir. Ich hab damals zu meiner Hochzeit auch die Karten bestellt und musste zum Schluss noch kleben und stecken, weil der Kram in Einzelteilen kam *arg*
    Dafür fotografiere ich. Da lebe ich mich kreativ aus und gestalte mit diesen Fotos kleine Kunstwerke. Falls du mal auf meiner Seite reinschauen magst, da gibt es bald die ersten fertigen Ergebnisse ;-)

    lg Helen
    http://foto-impulse.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Seite schau ich mir gerne mal in Ruhe an. Fotografie finde ich auch ein tolles Hobby :)
      Wenn du magst schau doch mal in meinem Dawanda Shop vorbei http://de.dawanda.com/shop/memorings

      Löschen
  5. Ich kenne das Gefühl: Ich habe auch zwei linke Hände, kann basteln und heimwerken überhaupt nicht ausstehen, und dachte früher auch immer, dass ich überhaupt nichts gut kann. Aber hey, aus mir ist trotzdem etwas geworden :)
    Voll schön, dass du doch etwas gefunden hast, dass dir liegt und dich so sehr bereichert.
    Ich finde besonders die die runden Kettenanhänger mit der verschnörkelten Form schön.

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön! :) Ich liebe ja so selbstgemachten Schmuck sehr. ^^

    AntwortenLöschen
  7. Besonders die blauen Anhänger sind wunderschön! Ich bastel sehr gerne und vielleicht traue ich mich auch mal an Schmuck :) Liebe Grüße Lilli
    http://thesilverpoetry.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!