Die Vernunft hat gesiegt.....oder der Papa

Manchmal muss man einfach vernünftig sein. Aber ich finde vernünftig sein teilweise auch ziemlich scheiße und unfair und überhaupt ist das eigentlich so gar nicht mein Ding.

Es ist alles anders gekommen als gedacht. Wir hatten uns gestern auf den Weg nach Marburg gemacht und ich war der festen Überzeugung mit einem neuen Auto nach Hause zu fahren.
Nunja erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Das es so kommt hatte ich natürlich überhaupt nicht geplant.

Der Gebrauchtwagencheck des Mazdas lief gut, jedoch fand mein Papa immer mehr Mängel an dem Auto und für den Preis waren das einfach zu viele und elementare. Durch mich wäre das ein oder andere sicherlich noch dazu gekommen :D Tja, nach einem letzten ausführlichen Gespräch mit meinem Dad fuhren wir mit 24 Stunden Bedenkzeit wieder nach Hause. Aber im Prinzip war die Entscheidung gefallen das Auto nicht zu kaufen und noch zu warten.
Momentan hätte ich dann zwei Autos zu Hause stehen (welch Luxus) und Richtung Herbst werden die Cabrios nochmal günstiger.

Am liebsten hätte ich mich an den Mazda gekettet. Aber mein Vater hätte auch genauso gut sagen können er unterstützt mich bei dem Kauf nicht, dann hätte ich dumm aus der Wäsche geschaut.
Meinen Honda wollten sie leider nicht haben......kann ich gar nicht verstehen.

Ich kann euch aber diesen Gebrauchtwagencheck nur empfehlen. Die nehmen das Auto richtig unter die Lupe und schauen sich alles genau an.
Gut unseren Typen hat kein Mensch verstanden, weil er so leise gesprochen hat aber das wichtigste konnte ich auf einem Zettel nachlesen. So nah wollte ich ihm dann auch nicht kommen um ihn zu verstehen.
Man bekommt bei dem Check auch eine Einschätzung des Preises von dem Gebrauchtwagen. Das ist ganz gut um zu wissen ob man hier gerade ein Vermögen für Schrott ausgibt oder vielleicht ein Schnäppchen landet.

Der Check dauert eine 3/4 oder Stunde. Wir sind dann einen Kaffee trinken gegangen. Als wir wieder zur Werkstatt kamen war das Auto weg. Ich hab mir nur gedacht die drehen bei dem Wetter sicherlich ne schöne Runde mit dem Cabrio. Mit meinem Auto :D Das Auto kam dann aber heil wieder zurück.

Am Ende siegte einfach die Vernunft, mein altes Auto ist noch nicht verkauft und ich gebe sehr viel Geld für ein Auto mit vielen Mängeln aus.
Neee also da bin ich doch froh, dass der Papa dabei war und mich auf den Boden der Tatsachen zurück geholt hat. Wenn auch sehr unsanft und ich im ersten Moment wirklich sehr enttäuscht war.
Ich hatte mich so in das Auto verliebt und wollte es unbedingt haben.
Hm....wenns nicht der ist kommt bestimmt der nächste....hoffentlich.

Jetzt bin ich erstmal aus meiner Traumwelt unsanft auf den Boden geknallt. Etwas widerwillig bin ich in meinen Honda eingestiegen und habe mich erstmal von dem Cabrio fahren im Sommer verabschiedet. Ich hatte kurz überlegt ob ich beim Honda das Dach absäge und einfach konsequent immer oben ohne fahre (nein immernoch nicht so wie ihr denkt).

Es geht also in erster Linie noch darum mein Auto los zu werden. Ich möchte da nochmal kurz daran erinnern. Dezent und ohne Druck natürlich.

Dieses Auto könnt ihr kaufen, empfehlen oder anbieten :)

Kommentare:

  1. Oh bitte nicht das Dach absägen, trotz aller Klischees fallen danach die meisten Autos auseinander :D Ich frage mich die ganze Zeit, was du dir für ein Auto angesehen hast, war es ein MX5? Ich habe die ganze Zeit das Bild vor Augen, wie du davor stehst, das Auto fast auseinander fällt und du sagst: "Aber Papi bitte, es ist so hübsch!" :D

    Liebe Grüße,
    Sabine von Zuckermischwerk

    AntwortenLöschen
  2. Ich musste grade so lachen, als du gemeint hast, dass du einfach das Dach absägen könntest :D
    Ich mein, so an sich wäre das doch eine Gute Idee - Und wenn der Regen kommt einfach im Bikini Autofahren, stimmts? :P

    Liebe Grüße <3
    Julia

    Stillifly.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!