Essen mit Hindernissen

Tja also ich muss heute unbedingt auf den kriminalromanreifen Beitrag von Krissy eingehen und hier mal meine Sichtweise des Dramas schildern.
Nicht nur weils einfach eine sensationelle Story ist, nein ich möchte damit auch gleichzeitig mein kleines Trauma verarbeiten.

Die wundervolle Krissy und ich haben es gestern, man glaubt es kaum, nach einer halben Ewigkeit geschafft und mal wieder zu treffen. Viel Zeit ging ins Land und es wurde auch wirklich Zeit mal wieder von Angesicht zu Angesicht zu schnacken.
Wer jetzt denkt "Na is doch easy, Telefon in die Hand, Termin gemacht, feddisch", liegt vollkommen falsch.
Krissy war eingespannt wegen ihrem Häusle, ich war im Urlaub oder bekam immer wieder bei unseren geplanten Treffen spontan noch was anderes reingedrückt.

Anyway, wir trafen uns also in der Frankfurter Innenstadt und beschlossen bei Vapiano eine Kleinigkeit zu essen. Die Krissy war absoluter Vapiano-Neuling und so gabs erstmal eine kleine Einführung.
Wir bestellten das Essen und Krissy erzählte mir noch wie wenig sie an dem Tag gefuttert hatte. Ihr ging es dann plötzlich kreislauftechnisch nicht so gut und sie beschloss an die frische Luft zu gehen.
Ich kümmerte mich ums essen. Nachdem ich unsere Essen aufs Tablett verfrachtet hatte, legte ich lässig die Colaflasche für Krissy und den Eistee für mich ebenfalls aufs Tablett. Weil legen ist viel schlauer, da kann dann nix umkippen.
Dumm nur, wenn die Cola bereits geöffnet wurde. Das Tablett ähnelte also einem Cola-Teich und ich musste eine neue Flasche besorgen.

Als ich mich dann auf den Weg zu Krissy machen wollte und um die Ecke Ausschau nach ihr hielt, sah ich plötzlich nur zwei Kerle, die sie stützen und Krissy die etwas sackähnlich in ihren Armen hing.
Ich lies alles stehen und liegen und jumpte zu dem Dreier-Gespann. Wie ich mit bekam ist Krissys Kreislauf bei der Hitze dann wohl völlig zusammen gekracht. Wir legten sie auf eine Bank und ich beförderte mein Notarzt-Serien-Wissen zu Tage. Beine hoch, kaltes Wasser zum trinken und ein Lappen zum kühlen.
Wisst ihr was die uns gebracht haben zum auf die Stirn legen? Kennt ihr diese ekelhaften Gummihandschuhe, die aussehen wie OP Handschuhe? Ja, bravo so ein Ding mit Eiswürfeln gefüllt......WTF? 

Egal, ich beobachtete wie Krissy etwas von dem Wasser trank und langsam wieder zu Bewusstsein kam. Die neu erstandene Cola halft dann auch ihre Lebensgeister wieder zu erwecken.
Der Krankenwagen war allerdings bereits unterwegs und so musste sie sich dennoch von den netten Sanitätern durchchecken lassen. Sicher ist sicher.

Ich hab dann in der Zeit schon mal angefangen unser Mittagessen zu verputzen, wobei mir der nette Kellner (der auch Krissy aufgefangen hat) seine Gesellschaft anbot......ich lehnte dankend ab.

Eine Weile später (ich dachte schon jetzt nehmen sie die Krissy mit) kam sie dann wieder putzmunter aus dem Krankenwagen gehüpft.
Danach war es als wäre nie etwas gewesen. Ihre Sorge galt einzig und allein der Frage ob es einen Schlüpper-Blitzer gegeben hatte oder ihr komische Geräusche oder Lüftchen entwichen sind. Ich konnte sie zum Glück in diese Richtung beruhigen.

Falls ihr auch solche Freunde habt die gerne im Rampenlicht stehen, klärt vorher ab ob es unbedingt mit Krankenwagen und Blaulicht in der Frankfurter Innenstadt sein muss ;) 

Kommentare:

  1. Ach stimmt ja, der OP-Handschuh. Oh man, den hab ich vollkommen verdrängt :-)
    Ja Süße, wat soll ich sagen. Ich bin halt ne Dramaqueen und hasse es, nicht im Mittelpunkt zu stehen :P Und nackig ausziehen brauch ich mich neben dir ja eh nicht :-)

    Ey und hallo? Ich hab eh schon nen negativen Eindruck bei Vapiano hinterlassen. Wie scheiße wäre der denn noch geworden, wenn ich nen Schlüppi-Blitzer gehabt hätte oder noch schlimmeres passiert wär? Und wehe du hast mich da belogen :-)

    Auf jeden Fall: Nochmal vielen Dank für dein Erst-Sani-Verhalten. War echt super von dir :*
    Dich hab ich jetzt immer dabei bei den Temperaturen :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau du hast mich dabei und ich werde immer eine Cola mit nehmen :D

      Löschen
  2. Haha ohje, das hört sich ja spektakulär an :D
    Dabei ist das Vapiano doch gar kein Schreckensort, jedenfalls der in Kiel nicht.. :)
    Die Sache mit dem Handschuh finde ich übrigens richtig witzig und feier mich da ja schon ein bisschen drüber!
    Wünsch euch für euer nächstes Treffen viel Erfolg :)

    Liebst,
    Anki vom bilderlabor.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht lags gar nicht an der Hitze sondern am Vapiano :D Nein die Leutchen da waren auch sehr nett. Ich bin gespannt was sie sich für unser nächstes Treffen einfallen lässt ;)

      Löschen
    2. Hey daran wird's gelegen haben. Ich habe bestimmt irgendwas schreckliches vor Augen gehabt. Ist eigentlich ne coole Sache, wenn man mal ein schlimmes Date hat und nicht weiß, wie man den Kerl abservieren kann ;)

      Ich werde mich um Kreativität bemühen. Bin mal googeln :-)

      PS: Ich hätte mir mal die Handschuhe vor die Euter halten...ach, lassen wir das :-)

      Löschen
  3. Hört sich auf jeden fall interessant an :)
    Liebe Grüße :)

    http://measlychocolate.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Was eine Geschichte!
    So ist das mit dem Kreislauf, aber da ist ja nacheiner viel schief gelaufen.

    AntwortenLöschen
  5. Interessante Geschichte :)

    Liebe Grüße

    www.beautyschnuri.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine Geschichte! Mein Kreislauf ist leider auch nicht der Beste...

    Liebste Grüße, Maria von http://neonfruity.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Ohje, das klingt ja ziemlich abenteuerlich!
    Gut, dass es ihr wieder besser geht. :)

    LG Celly von Bringing Back Birds

    AntwortenLöschen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!