Die schockierende Wahrheit über unser Nummer 1 Getränk!

Na, hattet ihr heute schon ein Glas kalte Cola? Es gibt doch nichts besseres als eiskalte Cola, wenn es Draußen richtig heiß ist. Man kann die Eiswürfel im Glas klacken hören und die Zitrone sprudelt vor sich hin.
Herrlich, da will man doch direkt einen Schluck nehmen.


So verführerisch und lecker das auch aussehen mag, haben wir uns eigentlich jemals gefragt was wir da genau trinken? Was ist da eigentlich drin? Das es nicht gesund ist wissen wir denke ich alle. Das man vielleicht nicht zu viel davon trinken und es sicherlich auch nicht gut für die Figur ist........es sollte bekannt sein. Aber wie schädlich ist Cola eigentlich?

Bis heute war ich eine sehr sporadische Cola-Trinkerin. Ganz ganz selten überkam mich mal die Lust nach einem Glas. Ansonsten wird es bei mir oft zum mischen von Cocktails oder Longdrinks genutzt. Egal ob Cuba Libre, Jacky-Cola oder Long Island Ice Tea, keines davon geht ohne Cola.
Nach heute werde ich nicht mehr so unbedarft und frei ein Glas Cola konsumieren können. Kürzlich bin ich über einen Artikel gestolpert, der uns mal genauer erklärt was das eigentlich ist. Dieses Lieblings-Softgetränk Cola. Ich war schockiert. Eigentlich fahrlässig, wenn man danach noch Cola trinkt.

Coca Cola selbst behauptet die Rezeptur seiner Limonade sei ein Geheimrezept. Völliger Blödsinn jeder Lebensmittelchemiker ist in der Lage die genauen Bestandteile zu bestimmen, lediglich die Aromen die verwendet werden sind "unbekannt" aber bestimmt auch zu bestimmen.
Ganz klar, wenn ich solche Inhaltsstoffe verwenden würde, würde ich auch lieber von einem Geheimrezept sprechen, statt die Fakten zu nennen. Mir ist danach die Lust vergangen.
Hier mal ein paar Beispiele aus dem Artikel die ich schon sehr alarmierend fand:

1) Die in einem Glas Cola enthaltenen zehn Teelöffel Zucker verursachen einen verheerenden “Anschlag” auf den Organismus. Der einzige Grund, warum man sich nicht sofort übergeben muss, ist die ebenfalls enthaltene Phosphorsäure, die die Auswirkungen des Zuckers eindämmt.

- Super, sprich ich habe es der Phosphorsäure zu verdanken, dass ich nicht nach jedem Glas Cola spätestens nach 10 Minuten über den Tisch kübel......wirklich sehr beruhigend!

2) Der aktive Inhaltsstoff von Coca Cola ist “normale” Phosphorsäure. Wegen seines hohen Säuregehalts muss das Cola-Konzentrat in speziellen Behältern für hochkorrosive Materialien transportiert werden.

- Aha bei der Herstellung benötigt es ein spezielles Behältnis wegen seiner hohen Säure aber ich schütte es mir einfach so in den Rachen.

3) Nach 45 Minuten wird die Produktion des Hormons Dopamin erhöht, wodurch das Lustzentrum im Gehirn angeregt wird. Das ist genau die gleiche Funktionsweise wie bei Heroin.

3) Die Inhaltsstoffe von Cola Light sprechen für sich. Statt Quellwasser wird gefiltertes kohlensäurehaltiges Wasser genommen. Es regt die Produktion des Magensaftes an und erhöht die Säure die zu Blähungen führt. 
E150D ist Lebensmittelfarbe, die bei Cola mit Amoniumsulfat zugesetzt wird.
E952 – Cyclamat ist ein Zuckeraustauschstoff das um 1969 eilweise verboten wurde, da es Krebs in der Harnblase verursacht. 1979 wurde es plötzlich als "sicher" erklärt, wieso auch immer! Usw........muss ich mehr aufzählen ihr könnt es ja später selbst nachlesen.

Super wir wissen also, dass dieses Gebräu eine schwache Kokainlösung plus Konservierungsmittel, Farbstoffen, Stabilisatoren und so weiter ist. Da bekommt man doch gleich Lust ein Glas zu trinken.

Was mich aber komplett vom Hocker gehauen hat sind die folgenden 2 Fakten, wofür man Cola noch alles benutzen kann.

Viele Händler in den USA Inc. benutzen das Getränk zur Reinigung ihrer LKW-Motoren. Es ist ein hervorragendes Mittel um Rost auf Chromflächen zu entfernen. Oder, wenn man eine rostige Schraube entfernen will, einfach ein in Cola getränktes Tuch einige Minuten um die Schraube wickeln und schon gehts. Auch beim Waschen lassen sich Flecken super entfernen in dem man Cola auf den Fleck gibt und Wasser darüber. 
Viele Polizeibeamte in den USA Inc. führen flaschenweise Cola in ihren Wagen mit, um damit nach Unfällen das Blut von der Straße zu waschen.




Ich finde das einfach nur unheimlich erschreckend und werde wenn möglich für den Rest meines Lebens auf Cola verzichten!

Wer nochmal im Detail alles lesen möchte kann sich den Artikel hier nochmal anschauen!

Wusstest ihr was wir da zu uns nehmen? Wie seht ihr das nach diesen Fakten?

Kommentare:

  1. Das Cola Rohre reinigen kann (ähnlich wie im Video) wusste ich bereits. Habe aber gehört, dass es manchmal so weit gehen kann, dass es das Rohr komplett zerstört, weshalb ich mich nicht wirklich traue, es auszuprobieren. Und Eistee hat noch mehr Zucker als Cola haha..

    Liebe Grüße,
    Iza vom Reiseblog http://unsettled-destination.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja es geht ja nicht nur um den Zucker sondern um die komplette Zusammensetzung, dass war mir persönlich so nicht bewusst.

      Löschen
  2. Ich wusste und weiß, dass Cola sehr schädlich ist.
    Früher habe ich teilweise fast täglich Cola getrunken, heute habe ich das sehr herunter geschraubt. Cola gibts nur zu besonderen Anlässen, wenn man mal weg geht, aus Geburtstagen oder Konzerten ist. Ganz will ich einfach nicht auf Genuss verzichten und Cola schmeckt mir nun mal.
    Und wenn man danach geht, was ungesund ist, dürfte man gar nichts mehr aus dem lasen essen, sondern müsste sich seine Nahrungsmittel selbst anbauen.

    Viele Grüße, Vanessa
    http://www.herzensglueck.com/

    AntwortenLöschen
  3. Ich wusste das alles schon, haben wir im Chemieunterricht in der 9. Klasse gemacht und Cola angezündet, gekocht etc, war erschrekend aber nicjt abschrekend. Ich mein dann muss man bei allem hinterfragen, was man da so isst und das will man glaub ich nicht^^
    Liebst Chichi :)
    http://urban-and-country.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ja, wenn man sich gesund ernähren möchte und einem außerdem die Umwelt am Herzen liegt gibt es sicherlich Getränke, die man dann wirklich bevorzugen sollte ;)
    Ich finds übrigens toll, auch mal kritische Inhalte zu lesen <3

    Liebst, Linda

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diesen Artikel... das ist ja krass. Dass es nicht gesund ist, war mir schon immer klar, aber diese Fakten sind echt heftig.

    Aber meinst du, dass ist nur bei Cola so oder auch bei anderen Erfrischungsgetränken?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!