Ich und meine Mainzelmännchen

Es ist Montagmorgen, draußen ist es noch dunkel und ich selbst befinde mich irgendwo zwischen Schlaf und ansatzweise Wach. Die Augen sind offen aber das Hirn arbeitet noch im Sparmodus.

Gewaschen habe ich mich und da ich nicht nackt zur Arbeit gehen kann (wieso eigentlich nicht) muss ich mich mit der täglichen Frage quälen "Was ziehe ich an?"
Ich stehe also vor meinem eigentlich viel zu kleinen und doch prall gefüllten Kleiderschrank, sehe tausende Sachen die ich nie an hatte und suche doch immer wieder das gleiche raus.
Irgendwie habe ich Lust auf meinen Jeansrock mit Strumpfhose, Stiefeln und Rolli.

Gesagt getan, die Strumpfhose angel ich aus der Schubladen, die Stiefel krame ich aus der Schuhecke hervor und auch das Oberteil ist schnell gefunden. Fehlt nur noch der Jeansrock. 
Ich schau links im Schrank, rechts, unten, oben........kein Rock. Na sowas ich hätte schwören können ihn das letzte Mal an diese Stelle geräumt zu haben.
Nach 10 Minuten sieht mein Schlafzimmer aus wie Primark zur Hochzeit. Fehlen nur noch die netten Verkäufer die meine Klamotten mit Kehrbesen zusammen schieben.
Auch nach weiteren 5 Minuten taucht der Rock nicht auf und ich fange von vorne an mir ein Outfit auszusuchen. Ist das mühsam und zu spät zur Arbeit komme ich auch noch.......

Zwei Tage später selber Ort diesmal aber Abends kurz vor einer Verabredung mit einer Freundin. Ich bin wach, hellwach und mein Hirn arbeitet auch auf Hochtouren. Diesmal ist es kein Rock den ich suche sondern meine Lederleggins. In der verdächtigten Schublade ist sie nicht und mein Schlafzimmer sieht wieder aus wie Sau. Der Hase steht kopfschüttelnd daneben verkneift sich aber jeglichen Kommentar, weil er weiß, dass ihm sonst ein Schuh um die Ohren fliegt.

Es ist zum mäusemelken in meiner Wohnung stimmt etwas ganz und gar nicht. Entweder habe ich ein schwarzes Loch in dem alles mögliche an Dingen (bevorzugt meine Klamotten) verschwindet oder aber es kommen nachts kleine Mainzelmännchen, die meine Sachen klauen und auf dem Schwarzmarkt der Mainzelmännchen verticken. Nicht mal die Kohle für die Klamotten bekomme ich zu sehen.

Wahrscheinlich, wenn wir irgendwann mal ausziehen, finde ich irgendwo in dieser Wohnung alle meine Sachen wieder. Vielleicht sogar genau in der Nähe wo ich sie bereits gesucht habe. Vielleicht muss ich einfach umziehen um meine Sachen wiederzubekommen?

Habt ihr auch Mainzelmännchen bei euch in der Wohnung?

Kommentare:

  1. Oh ja das kenne ich nur zu gut , nur dass die Sachen bei mir irgendwie teilweise echt NIE wieder auftauchen :)

    LG Ela

    https://herzallerliebstgeistreich.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. Schön geschrieben :)
    Ich war auch schon oft überzeugt, dass manche Dinge ein schwarzes Loch in meiner Wohnung entdeckt haben müssen... andere Erklärungen gibt es für das rätselhafte Verschwinden und teilweise ebeno überraschende Auftauchen von langgesuchten Dingen nicht :)

    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  3. Hahaha :'D toller Artikel! Ich fühle mit dir!
    Meistens sind meine Klamotten zu weit nach hinten im Schrank gerutscht und ich sehe sie nicht mehr oder liegen auf meinem Stuhl "kurz-angehabt-lohnt-sich-aber-noch-nicht-für-die-Wäsche-kann-aber-auch-nicht-wieder-in-den-Schrank".
    Manchmal denke ich aber auch, dass mein Freund meine Klamotten versteckt um mich zu ärgern. (Tut er nicht, ich hab gefragt).

    Ich freue mich auf weitere Artikel von dir!
    Liebe Grüße
    Miss Grape von https://missgrapeabella.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Haha, musste gerade echt schmunzeln. Ich habe definitiv auch welche zu Hause ;)
    Süß geschrieben.
    Liebste Grüße
    Samieze
    www.samieze.com

    AntwortenLöschen
  5. total süßer post :D
    bei mir ist aber eher das Gegenteil, ich kann mich nicht erinnern, dass in letzter zeit Sachen von mir auf mysteriöse weise verschwunden sind. allerdings findet mein lieber verlobter NIE etwas, das er irgendwo hingelegt hat, aber dafür finde ich dann ungefähr schon ohne hinzusehen :D

    liebst, Laura
    http://www.diamondsandcandyfloss.com

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben auch Mainzelmännchen, ich wünschte sie würden aufräumen, sauber machen, Essen zubereiten und einkaufen, aber leider klauen sie einfach nur. Besonders scharf sind sie auf Haargummis, aber auch Nagelfeilen und Haarbürsten gefallen ihnen sehr. Irgendwann werde ich die Biester mal erwischen und dann gibt es Ärger :D

    Toller Post <3

    Liebe Grüße

    Jule

    AntwortenLöschen
  7. toller Post <3

    Liebe Grüße :)
    http://soglitteryandgolden.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!