Unschlagbare Tipps um den Vorweihnachtsstress zu überleben

Ich habe Feierabend und überlege ob ich nochmal in die Stadt fahre um das Ein oder Andere zu erledigen.
Kurz wäge ich ab wie ich mich fühle und entscheide mich dafür, nur noch kurz zum Supermarkt zu fahren und etwas zu essen zu besorgen. Danach geht es nach Hause und ich freue mich auf einen entspannten Abend.

Der Hase ist Auswärts unterwegs und somit genieße ich es mal einen Abend Ruhe und Entspannung vor mir zu haben. Und wie geht das besser als mit den folgenden Accessoires?


Hiermit möchte ich euch die unschlagbare Kombination zum entspannen in der Vorweihnachtszeit verraten.

Die Badewanne-Masken-Buch mit Sekt-Kombi :)

Okay, wer keine Badewanne hat, hat an dieser Stelle leider Pech gehabt. Evtl. kann er sich ja bei einem Nachbarn rein schleichen oder bei Mutti und Vati baden gehen. 

Ich liebe ja baden, weswegen für mich eine Wohnung ohne Wanne nicht mehr in Frage kommen würde. Entspannung geht für mich Hand in Hand mit der Badewanne. Sie ist mein Allheilmittel egal ob bei Stress, schlechter Laune oder Rückenschmerzen.


Um dann das angenehme mit dem nützlichen zu verbinden gönne ich mir zum baden immer eine schöne Gesichtsmaske. Sieht außerdem auch sehr stylisch aus, wenn man wie eine Mumie in der Wanne vor sich hin schrumpelt ;) Gestern genutzt habe ich die Anti-Pickel Thermo Maske von Garnier. Nicht das ich irgendwelche Pickel hätte......wo denkt ihr hin.
Die Maske ist einfach nur genial, wird leicht warm, wenn man sie aufträgt und riecht super angenehm.
Außerdem sieht man, durch die leicht blaue Farbe, aus als hätte man einen Schlumpf gegessen oder wäre mit einem zusammen gestoßen.


Irgendwann mal hatte ich in meiner Brandnooz Box den Jules Mumm Piccolo mit Acai Geschmack. Da dachte ich mir die Wannen-Session wäre ein idealer Zeitpunkt den Piccolo zu verputzen. In der heißen Wanne so ein kühles Bitzel-Getränk ist schon was feines.
Mir persönlich ist er etwas zu süß aber was weg muss muss weg also habe ich mich geopfert auch für die zweite Flasche.


Entweder ich höre Musik in der Wanne oder aber, wenn ich ein besonders spannendes Exemplar habe, darf mein Buch mit ins Bad. Diesmal war das so ein Fall und da ich kurz vorm Ende bin, wollte ich jede Minute nutzen.
Mir wird relativ schnell warm in der Wanne (welch ein Wunder) und somit verbringe ich jetzt nicht Stunden dort. Ich sehe zwar danach aus, wie eine 80-jährige Omi aber Gott sei Dank beschränkt sich das nur auf Hände und Füße. Ich wünschte das wäre im Alter auch so.

Momentan lese ich das Buch "Die Päpstin" von Donna W. Cross. Ich habe es vor einigen Jahren bereits gelesen finde es aber so genial, dass man das ruhig nochmal in Angriff nehmen kann.

In dem Buch geht es um folgendes:

"Im bitterkalten Winter des Jahres 814 bringt die heidnische Frau des Dorfpriesters ein Mädchen zur Welt: Johanna. Sie wächst in einer Welt düsteren Aberglaubens auf, gegen den ihr Vater grausam zu Felde zieht; er läßt sogar die Hebamme des Ortes als Hexe verfolgen. Ein Mensch erkennt bei Johanna besondere Gaben: Aeskulapius, der Pädagoge aus dem fernen Byzanz, weist sie als einziges Mädchen in die Lehren der Philosophie und Logik ein. Doch beinahe wird Johanna ihr Wissensdurst zum Verhängnis. Nur der Ritter Gerold, ihr Freund und späterer Liebhaber, vermag sie vor dem grausamen Magister Odo zu bewahren. Nach einem verheerenden Feldzug der Normannen weiß sie endgültig: Frauen wie sie überleben in dieser Welt nicht. So geht sie als Mönch verkleidet ins Kloster Fulda. Als Medicus betritt sie Jahre später Rom, die Stadt des Papstes - wo die Wechselfälle des Schicksals sie schließlich selbst auf den heiligen Stuhl bringen. "

Eigentlich so gar nicht meine Lektüre aber das Buch ist wirklich spannend und interessant geschrieben und mal was anderes zu den Metztel-Thrillern die ich sonst so lese.


Wie entspannt ihr so? Geht ihr gerne baden?

Kommentare:

  1. Ich habe auch so ein Badewannenritual um mich nach einem anstrengenden Tag zu entspannen oder einfach, wenn ich nach dem Gassi gehen ein einziger Tannenzapfen bin... Zuallererst wähle ich aus meiner (etwas außer Kontrolle geratenen) Auswahl an Badezusätzen aus, wonach es mich gelüstet. Dann wird etwas manchmal etwas zu trinken bereitsgestellt und meistens steht der Laptop neben der Wanne mit einer guten Serie. Wenn mir das rumgeräume zu anstrengend ist, nehme ich aber auch gern ein Buch mit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Badezusätzen kenne ich, ich habe mir vorgenommen mich von hinten nach vorne durchzuarbeiten :)
      Serie gucken in der Wanne, wäre mir etwas zu anstrengend und solange halte ich es im Wasser gar nicht aus :D

      Löschen
  2. Ich geh überhaupt nicht Baden.. Nie eigentlich. Das letzte Mal war ich in der Schwangerschaft baden um Wehen zu fördern! :-D

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Post. Leider habe ich keine Badewanne. Ich träume mal ein bisschen davon. Vielleicht entspannt das auch ;)

    Gruß Ina
    http://inaisst.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein wie schade. Vielleicht kannst du dir online Badewannengeräusche runterladen, dass hilft sicher :)

      Löschen
  4. Nein, aber ich sollte wohl besser... momentan komme ich gar nicht zum Entspannen, entweder ich arbeite oder ich schlafe, gefühlt jedenfalls =) Sonst ist meine liebste Nichtstun-Aktivität Serien gucken und dabei Onlineshops auf dem Tablet durchforsten ^_^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na beim Online-Shopping hat man ja zum Glück weniger Stress als in den Läden. Und ich rate dir dringend dir Zeit zum entspannen zu nehmen ;)

      Löschen
  5. Ich hasse Baden, haha. Ich dusche lieber ^^ Aber dennoch hat sich deine Idee gut angehört! :)

    AntwortenLöschen
  6. Hehe, genau so mache ich es. Wasser an, in der Zeit Maske drauf und ab und zu eine Haarkur und dann mit Buch in die Wanne. Nur den Sekt muss ich zur Zeit weglassen ;-)
    Aber Apfelsaft schmeckt doch auch ganz gut :D

    Liebe Grüße,
    Swantje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Schwangere kann ich mir baden auch als unheimlich entspannt vorstellen ;) Und ob Apfelsaft oder Sekt hauptsache etwas das schmeckt :)

      Löschen
  7. Hey , toller Post ;)
    eigentlich gehe ich auch sehr gern Baden , nur leider habe ich keine Badewanne :/ das ist ein wenig traurig. Aber ich liebe es auch einfach mit einer Tasse Tee und einer schönen CD auf dem Sofa zu entspannen :) das Wetter lädt ja im Moment auch einfach nur dazu ein :)
    allerliebste grüße und ein schönes Wochenende , Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Entspannung steht ja im Vordergrund und das geht auch super mit Tee und Kuscheldecke auf der Couch ;) Besonder wie du schon geschrieben hast bei dem Wetter.

      Löschen
  8. ich lieeeebe baden! Tu es nur leider viel zu selten :(

    LG Mona

    AntwortenLöschen
  9. baden ist nicht so mein ding, aber das buch die päpstin ist klasse!

    AntwortenLöschen
  10. ich bin nicht so der badewannenfan: wenn ich drin liege, wird mir super schnell langweilig und nach 20 Minuten bin ich wieder draußen :D ich entspanne lieber im bett mit meinem Hund, dem gefühl, nichts mehr machen zu müssen und nem guten film :) so lasse ich auch am liebsten meinen abend ausklingen. lesen allerdings tu ich richtig gerne, das entspannt mich auch - vorausgesetzt, das buch ist nicht zu spannend. dann kann ich nämlich nicht mehr aufhören, was dann gleichzeitig wieder stressig wird, wenn ich zb abends lese und morgens früh aufstehen muss :D

    AntwortenLöschen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!