Der Reebok Spartan Race - "Super" in Köln



Am Wochenende war es wieder so weit, der Hase ist zum zweiten Teil des Spartan Race angetreten, dem "Super" in Köln. Wir erinnern uns den "Sprint" in München hat er bereits hinter sich.

Am Samstag Morgen um halb zehn ging es los und wir fuhren zum Gelände. Hier als Veranstaltungsort Köln anzugeben ist etwas positiv gedacht, denn der Super findet ca. 100km von Köln entfernt in Wiehl bei Bielstein statt. Einem kleinen Örtchen mitten in viel grün und an diesem Wochenende Mittelpunkt für ein riesen Spektakel.
Hunderte von Autos schoben sich durch die kleinen Gässchen des Ortes und verursachten den ein oder anderen Stau.

Ziel war die Moto Cross Bahn des MSC Bielstein, mitten im Wald. Schon von weitem sah man den ein oder anderen Spartaner die Strecke ablaufen. Mitten im Wald war der Treffpunkt und Start und Ziel des Spartan Race. Neben dem Super (13+km) konnte man hier auch zu Sprint (5+km) antreten.
Über 1.600 Teilnehmer wollten sich diesem Adrenalin-Kick stellen, darunter auch der Hase. Bestens vorbereitet ging es dann mit der Startwelle um 11:30 Uhr los.
Es ging durch Matsch, Wald und Wiese, unter Stacheldraht durch, ins Schlammwasser und mit Baumstämmen bepackt durch die Wildnis. Hier stößt jeder an seine Grenzen, Teamwork ist gefragt und ausreichend Kraft und Ausdauer. Sicherlich eine absolute Herausforderung an einen selbst und an den eigenen Körper.




Diesmal konnten wir nur einen kleinen Teil der Strecke einsehen, der Rest verlief über Wald und Wiese und war nicht so leicht zugänglich. Daher habe ich in der Nähe des Ziels gewartet und versucht den ein oder anderen Blick auf meinen Mann zu erhaschen. Mit Erfolg :)


Voller Matsch aber glücklich kam er nach 2 1/2 Stunden durch das Ziel gelaufen. Dreckig aber gute gelaunt und hoch motiviert. Kein Vergleich zu München. Nicht nur das Wetter hat super mitgespielt, die Strecke selbst war einfach viel schöner und hat laut dem Hasen wesentlich mehr Spaß gemacht.



Auch als Zuschauer wird man irgendwie mitgerissen. Man sieht die Teams, wie sie ins Zeil einlaufen, glückliche Gesichter die einfach stolz darauf sind es geschafft zu haben. Es kommt nicht auf die Zeit an sondern darauf, sich selbst ein Ziel gesetzt zu haben und am Ende anzukommen. 
Natürlich überwiegen bei den Teilnehmern die durchtrainierten und sportlichen Menschen aber es gab auch viele, die eher nicht nach regelmäßigem Sport aussahen und auch diese Teilnehmer haben es ins Ziel geschafft und waren überglücklich.
Mich hat das ganze total mitgerissen, noch mehr als in München und ich habe für mich festgestellt, ich mag das auch!
Daher werde ich nächstes Jahr auch beim Spartan Race mit machen. Zusammen mit dem Hasen. Als Team ist man einfach motivierter und kann sich super helfen und anspornen.
Ich bin gespannt was es für ein Gefühl ist, dann selbst durchs Ziel zu laufen. Und mal ehrlich, wer hat nicht als Kind gerne im Matsch gespielt. Daher ist es doch super, wenn man sich als Erwachsener nochmal durch den Schlamm wälzen kann ohne schlechtes Gewissen :)

Im September geht es dann nach Oberndorf in Tirol, dort findet der "Beast" statt (20+ km) und der letzte Teil der drei Spartan Läufe.
Auch ich werde wieder dabei sein und fleißig anfeuern. Ich bin sehr gespannt was uns dort erwartet.


Was haltet ihr von solchen Hindernisläufen? Wäre das was für euch?

Kommentare:

  1. Das schaut ja abenteuerlich aus, wäre aber glaub ich nichts für mich!
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das super interessant. Eine Freundin von mir wollte auch mal daran teilnehmen, habe da großen Respekt vor! Und ich kann mir gut vorstellen, dass man als Zuschauer mitgerissen wird.

    Liebe Grüße,
    Célina

    http://elvestidonegro.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich wusste gar nicht das es sowas überhaupt gibt.
    Direkt für mich wäre das jetzt nix, aber mein Freund ist ein kleiner Abenteurer und der würde da bestimmt gefallen dran haben.
    Muss gleich mal googlen ob sowas auch bald mal bei uns in der Nähe ist.
    Super interessant.

    Liebe Grüße,
    Caroll-Ann
    http://dvlightful.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Krass, wirklich ganz schön abenteuerlich! Respekt, wenn man da mitmacht :)

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!