City Trip Prag Teil 2

Heute folgt wie versprochen der zweite Teil meines Wochenend-Trips nach Prag.

Da wir Freitag ja erst gegen Abend ankamen und doch sehr kaputt waren konnten wir uns nicht mehr wirklich viel von der Stadt anschauen.
Daher ging es Samstag direkt nach dem Frühstück los ;)

Als erstes sind wir ein bisschen durch die Altstadt geschlendert. Man kann dort viel sehen an alten historischen Gebäuden und vieles ist mit goldenen Elementen verziert. Wirklich sehr hübsch anzuschauen.


Auch zum shoppen eignet sich Prag wundervoll. Es gibt die teure Meile mit den Läden in denen ich mir in diesem Leben wohl nie etwas leisten kann und die mit Security Personal gesichert sind.
Dann natürlich die typischen Läden die man überall findet H&M, New Yorker usw.

Doch der Hase ist immer eisern und zuerst kommt das besichtigen der Stadt und, wenn am Ende noch Zeit ist das Shoppen ;)

Wir haben uns dann auf den Weg Richtung Schloss gemacht, welches man von weitem schon sehen und bestaunen konnte. Viele Gebäude aneinander und wirklich imposant etwas höher gelegen.


Zeit für ein Selfie blieb natürlich auch noch und mit einer wundervollen Kulisse im Hintergrund.


Um zum Schloss zu kommen muss man über die berühmte Karlsbrücke, die erkennt man auch direkt an den Menschenmassen, die sich auf ihr Hin und Zurück bewegen ;) Die Brücke ist immer voll und bietet ein super Model für viele Malereien über Prag. Egal ob im Winter mit Schnee bedeckt oder morgens früh gegen 6 Uhr im Morgennebel.


Oben am Schloss angekommen hat man einen wunderschönen Blick über Prag und man fühlt sich gleich sehr königlich. Bis man oben ist, ist man zwar ziemlich geschafft (ich zumindestens) aber man spart sich den Besuch im Fitnessstudio.


Anschließen haben wir uns auf die Suche nach dem Lego-Museum gemacht, was wir am Tag vorher schon entdeckt hatten.
Sein Geld war es zwar nicht Wert aber der Hase war glücklich und es gab trotzdem ein bisschen was zu sehen.



Zuletzt haben wir noch eine typische prager Süßigkeit entdeckt und wir konnten beide gar nicht mehr genug davon bekommen.
Trdelnik, ist ein traditionelles Gebäck in Form einer Rolle, da es auf Stöcken gebacken wird. Gekrönt wird es durch bestäuben mit Zucker und Nussraspeln. Einfach nur köstlich. Ich hätte mich von nichts anderem ernähren können und für die Rückfahrt haben wir uns auch nochmal mit einem Vorrat eingedeckt ;)



Sieht ein bisschen klebrig aus und das ist es auch. Aber egal Finger abschlecken und feddisch :)


Ja, auch dem Hasen schmeckts obwohl der ja so gar kein Süß-Fan ist.

Abends sind wir dann noch etwas durch die Stadt geschlendert und haben die beleuchteten Gebäude bestaunt und die belebte Stadt genossen.


Morgen geht es dann weiter mit dem Bericht des letzten Tages und was wir dort noch so alles erlebt haben ;)

Kommentare:

  1. Hallo Laura,

    ich kann dir nur sagen, dass ich deinen Schreibstil total toll finde. Deine Posts sind sehr gut zu lesen. Auch wenn ich so die Bilder sehe, will ich auch mal wieder nach Prag reisen. Macht einen schon richtig eifersüchtig. ;)

    Caroll-Ann
    http://dvlightful.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Laura,

    danke vorab für deinen Kommentar auf meinem Blog - Ich habe mich drüber gefreut :)
    Ich finde deinen Eintrag über Prag sehr interessant und man bekommt richtig Lust selbst in die Stadt zu reisen - zumal ich noch nie dort war!
    Du und dein Freund seid ein süßes Paar!

    Liebste Grüße

    http://unimportantthingz.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder, Prag ist wirklich eine tolle Stadt!

    Liebst,

    A. von http://littlefashionfox.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Super tolle Bilder, nach Prag wollte ich auch schon immer mal :)

    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Super schöne Bilder! Da bekommt man sofort Lust loszureisen :)
    Ich muss auch unbedingt mal wieder nach Prag. Es ist sooo schön dort!
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen

Vielen Dank wie wunderbar, für dein neues Kommentar!